Amateurfunk - DO4BZ

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Herzlich Wilkommen auf den Webseiten von DO4BZ - Holger Ramisch

Web:
HAMNET: do4bz.ampr.org
DMR:
2623114 QRV DMR: TG8 ; DB0ROD/DB0ATS/DB0TVH
eMail:
PR: do4bz@db0uhi.#nds.deu.eu QRV analog: Relais DB0ROD oder 434,725 MHz

DB0UHI - Neue Einstiegsseite

Angetrieben durch die ständigen Anfragen, was man denn mit dem Hamnet ("dem Netz ohne Inhalte") überhaupt anfangen kann, hat Patrick DO1OD eine erste Version einer Startseite bei db0uhi.ampr.org platziert. Neben einigen Informationen zu DB0UHI findet man eine kleine Linkliste zu verschiedenen verfügbaren Services im Hamnet. Zu weiteren interessanten Seiten führt einen dann die angeborene Neugier eines Funkamateurs völlig automatisch - seht euch einfach um und lasst euch überraschen, was in diesem "leeren" Netz schon alles passiert.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 29. April 2014 um 19:45 Uhr
 

Ubiquiti - Lösung für Compliance-Test

Der Hersteller der im Distrikt H weit verbreiteten Richtfunkmodule für unser Hamnet-Projekt hatte vor einigen Monaten angekündigt, in zukünftigen Firmwareversionen auf Druck verschiedener Staaten den "Compliance Test Mode" zu entfernen. Mit dieser Einschränkung wären die Geräte schlagartig für die Nutzung im Hamnet nur noch eingeschränkt verwendungsfähig gewesen. Nach intensivem Schriftwechsel mit dem Unternehmen konnte letztendlich eine Lösung für die Funkamateure in DL gefunden werden. Weitere Details dazu gibt es auf Anfrage bei Andreas, DG4OAE unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 28. April 2014 um 17:16 Uhr
 

DB0ROD - Aktueller Stand

Am ehemaligen Standort von DB0LL arbeiten inzwischen ein DMR- und ein analoges Relais seit einigen Wochen friedlich nebeneinander. Nach einigen Problemen mit den alten Antennenanlagen haben wir mittlerweile ein Setup gefunden, welches bis zum großen Mastumbau vorerst befriedigenden Betrieb zulässt. Das analoge Relais läuft momentan mit einer Steuerung von Carsten, DL7CG, auf Basis eines Arduino - daher lässt es sich auch nur mit 1750Hz auftasten. Für später ist auch wieder eine Echolinkanbindung angedacht. Viel Spaß mit den beiden Relais - Erfahrungsberichte sind immer gern gehört ...
 

DB0XPO ist auch zurück!

Nachdem sich die studentische Betreibergruppe vor einigen Jahren spontan entschieden hatte, die Station auf dem Conti-Campus am Königsworther-Platz nicht mehr weiter betreiben zu wollen, haben wir in Zusammenarbeit mit einem Institut der Universität nach langer Vorbereitung die Möglichkeit bekommen, den Standort wieder mit einer automatischen Amateurfunkstelle zu nutzen. Die neue Zuteilung lautet nun auf DB0LUH (Leibniz-Universität-Hannover). Die Antennenanlage ist vor kurzem von Holger DO4BZ und Andreas DG4OAE wieder errichtet worden und auch die alte Technik hängt schon im Betriebsraum. Sobald Zeit und Wetter es zulassen, werden die Restarbeiten erledigt und DB0LUH geht wieder in die Luft. Als Dienste sind PR-Einstieg, Funkrufsender und APRS-Umsetzer vorgesehen. Die Station wird an das Hamnet angebunden und soll für den Stadtbereich Hannover auch einige Benutzerzugänge ins Hamnet anbieten.
 

DB0LL ist wieder da! (Naja, fast ...)

Seit dem 28.11.2013 arbeitet am ehemaligen Standort von DB0LL auf dem Deister
auch wieder ein analoges Sprechfunkrelais auf 70cm.
Carsten, DL7CG hat in einer kurzfristigen Nacht- und Nebelaktion die Installation der Sende- und Empfangstechnik vorgenommen. Somit ist das Relais noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch wieder auf Sendung - wenn auch vorerst nur mit verminderter RX-Empfindlichkeit.
Unter dem neuen Rufzeichen DB0ROD sendet der umgerüstete R&S-Repeater seitdem auf der altbekannten Frequenz 439,300MHz mit -7,6MHz Ablage. Das Relais lässt sich mit 1750Hz oder DTMF 1 auftasten.
Parallel arbeitet am selben Standort unter dem Rufzeichen auch noch ein DMR-Relais auf 438,6875MHz.
Aktuell teilt sich der Analogteil die Antenne mit APRS, der Digitalteil läuft über eine separate Antenne.
In den nächsten Wochen soll der Duplexer des Analogrelais noch ausgetauscht werden, um auch ein ordentliches Empfangsverhalten zu erreichen.

Besonderer Dank geht an Gerhard, DL1OBH, der freundlicherweise die Frequenz von DB0LL für diese Nutzung freigegeben hat.
Über Empfangsberichte zum Betrieb über das neue Relais würden sich die
Betreiber sehr freuen. Anhand der Rückmeldungen soll das Relais in den
kommenden Monaten weiter optimiert werden.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. November 2013 um 18:48 Uhr
 


Seite 6 von 18

HamNET Search

HamNET Ausbau

Usereinstiege

(Vollständige Liste im Menü HamNET)
Standort: DB0AHI (Hildesheim)
Frequenz: 5695 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Ja
Ubiquiti airMAX: Ja
Richtung: Süd-Ost
Online: Ja
AS: 64636 (H-West)
Standort: DB0SEH (Kaliberg Sehnde)
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Nein
Ubiquiti airMAX: Ja
Richtung: Nord
Online: Ja
Ansprechparter: DG4OAE
AS: 64636 (H-West)
Standort: DL3OMK (Deister)
Frequenz: 5705 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Ja
Ubiquiti airMAX: Ja
Richtung: West
Online: Ja
Ansprechparter: DL3OMK
AS: 64636 (H-West)
Standort: DL0PTB (Physikalisch-Technische-Bundesanstalt)
Richtung: Süd
Online: Ja
Ansprechparter: DH8GHH
AS: 64643 (H-OST)
Standort: DB0NHM (Northeim)
Frequenz: 5795 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Ja
Ubiquiti airMAX: Nein
Richtung: West (120 Grad Öffnungswinkel)
Online: Ja
Ansprechparter: DB1OFH
AS: 64643 (H-OST)
Standort: DB0ABZ (Salzgitter AG)
WDS: -1
Ubiquiti airMAX: -1
Richtung: Ost
Online: Ja
Ansprechparter: DJ1BB
AS: 64643 (H-OST)

Netzwerkrechner

Netzwerk-Rechner
/ mehr weniger
 
Inverse Netzwerkmaske:
0.0.0.255
 
Netzadresse:
?
Broadcast:
?
Host-IPs von:
?
Bis:
?