Amateurfunk - DO4BZ

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Herzlich Wilkommen auf den Webseiten von DO4BZ - Holger Ramisch

Web:
HAMNET: do4bz.ampr.org
DMR:
2623114 QRV DMR: TG8 ; DB0ROD/DB0ATS/DB0TVH
eMail:
PR: do4bz@db0uhi.#nds.deu.eu QRV analog: Relais DB0ROD oder 434,725 MHz

DB0ROD - Aktueller Stand

Am ehemaligen Standort von DB0LL arbeiten inzwischen ein DMR- und ein analoges Relais seit einigen Wochen friedlich nebeneinander. Nach einigen Problemen mit den alten Antennenanlagen haben wir mittlerweile ein Setup gefunden, welches bis zum großen Mastumbau vorerst befriedigenden Betrieb zulässt. Das analoge Relais läuft momentan mit einer Steuerung von Carsten, DL7CG, auf Basis eines Arduino - daher lässt es sich auch nur mit 1750Hz auftasten. Für später ist auch wieder eine Echolinkanbindung angedacht. Viel Spaß mit den beiden Relais - Erfahrungsberichte sind immer gern gehört ...
 

DB0LL ist wieder da! (Naja, fast ...)

Seit dem 28.11.2013 arbeitet am ehemaligen Standort von DB0LL auf dem Deister
auch wieder ein analoges Sprechfunkrelais auf 70cm.
Carsten, DL7CG hat in einer kurzfristigen Nacht- und Nebelaktion die Installation der Sende- und Empfangstechnik vorgenommen. Somit ist das Relais noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch wieder auf Sendung - wenn auch vorerst nur mit verminderter RX-Empfindlichkeit.
Unter dem neuen Rufzeichen DB0ROD sendet der umgerüstete R&S-Repeater seitdem auf der altbekannten Frequenz 439,300MHz mit -7,6MHz Ablage. Das Relais lässt sich mit 1750Hz oder DTMF 1 auftasten.
Parallel arbeitet am selben Standort unter dem Rufzeichen auch noch ein DMR-Relais auf 438,6875MHz.
Aktuell teilt sich der Analogteil die Antenne mit APRS, der Digitalteil läuft über eine separate Antenne.
In den nächsten Wochen soll der Duplexer des Analogrelais noch ausgetauscht werden, um auch ein ordentliches Empfangsverhalten zu erreichen.

Besonderer Dank geht an Gerhard, DL1OBH, der freundlicherweise die Frequenz von DB0LL für diese Nutzung freigegeben hat.
Über Empfangsberichte zum Betrieb über das neue Relais würden sich die
Betreiber sehr freuen. Anhand der Rückmeldungen soll das Relais in den
kommenden Monaten weiter optimiert werden.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. November 2013 um 18:48 Uhr
 

Fest der Vereine in Garbsen

Auf dem Fest der Vereine in Garbsen am Sonntag, dem 2. Juni 2013 werden die Funkamateure des Ortsverbandes Garbsen einen breiten Überblick über den Amateurfunk geben. Aktive Vorführungen von Funkbetrieb auf Kurzwelle und UKW sowie digitale Betriebsarten wie Packet Radio, HamNET (Amateurfunk mit Computern) sind geplant. Die Besucher werden die Möglichkeit bekommen, einen kurzen Text mit Morsezeichen zu erstellen. Bei erfolgreichem Bestehen dieser „Prüfung“ erhalten die Teilnehmer eine Urkunde.
Als besonderer Höhepunkt an diesem Tag ist eine „Funkbrücke“ zwischen dem Ortsverband der Partnerstadt Schönebeck (Elbe) und dem Ortsverband Garbsen geplant. Im Rahmen dieser Funkbrücke ist vorgesehen, dass die Bürgermeister beider Städte Grußworte auf den Amateurfunkfrequenzen auf UKW und Kurzwelle übermitteln. Damit hierbei nichts dem Zufall überlassen bleibt, wurde im Vorfeld bereits eine Verbindung zwischen den beiden Ortsverbänden auch unter erschwerten Bedingungen erfolgreich erprobt.
Die Mitglieder des Ortsverbandes Garbsen stehen an diesem Tag allen interessierten Besuchern für Fragen rund um den Amateurfunk zur Verfügung.

(Auschnitt aus www.myheimat.de/garbsen/freizeit/funkamateure-des-ortsverbandes-garbsen-beim-fest-der-vereine-in-garbsen-am-sonntag-dem-2-juni-2013-von-1100-bis-1700-uhr-auf-dem-rathausplatz-in-g-d2517447.html und www.dk0au.de)
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Mai 2013 um 11:58 Uhr
 

DB0ROD - DMR-Relais auf dem Deister QRV

Seit einigen Tagen arbeitet  am ehemaligen Standort von DB0LL ein neues DMR-Relais auf 70cm.

Jan, DH3JHZ, und Martin, DG5BCM haben zusammen mit Andreas, DG4OAE, die Installation vorgenommen.

Das Wetter spielte mit und somit ging der Aufbau und die Inbetriebnahme an diesem außergewöhnlichen Standort locker von der Hand. DB0ROD sendet seitdem auf 438,6875MHz mit -7,6MHz Ablage und Colorcode 1.

Neben einer neuen Antenne von Procom wurde auch ein neues Jumperkabel von der Antenne zum Rangierfeld auf der 40m-Bühne gezogen. Die Sendetechnik von Motorola steht im unterirdischen Betriebsraum und speist daher gut 60m Kabel.

Über Empfangsberichte zum Betrieb über das neue Relais würden sich die Betreiber sehr freuen. Anhand der Rückmeldungen soll das Relais in den kommenden Monaten weiter optimiert werden.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. November 2013 um 15:21 Uhr
 

Reorganisation des Digi-Netzes in der Region SHG/H

Das alte Paket-Radio Netz 44.130.129.0/24 das für die Region SHG zuständig ist, wurde komplett reorganisiert. Da an den beteiligten Digi´s keine aktiven Zuweisungen und Zugangsmöglichkeiten mehr vorhanden waren, wurden sämtliche Zuweisungen für User und Digi´s gelöscht und im DNS verworfen.

Das Netz 44.130.129.0/24 wurde für die Digi´s DB0SHG, DB0HOL, DB0NER und DB0XPO neu aufgeteilt und es wurde je Digi ein /28er Block zugewiesen. So stehen noch genügend Reserven für weitere Digi´s oder weitere Netzblöcke zu Verfügung. Das Netz wurde zusätzlich noch in das DNS System der AS64636 mit eingebunden und wird so wieder aktuell gehalten. Die IP-Adressvergabe erfolgt, wie für die AS64636 auch, über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Dieses Netz wird nur im Paket-Radio Netz verwendet. Neu ist aber, daß das Netz transparent über DB0NER und DB0SHG in das HamNET geroutet wird. Somit können Anwender die über einen Low-Speed-Access in das HamNET über 9k6 einsteigen auf alle Dienste im HamNET zugreifen. Auf den beteiligten Digi´s DB0SHG, DB0NER und DB0HOL wurde dazu die Zugangsmöglichkeit für einen HamNET Low-Speed-Access als IP Einstieg geschaffen.

Diese Maßnahme diente dazu das Routing im Paket-Radio wieder auf allen beteiligten Digi´s auf einen aktuellen und funktionierenden Stand zu bringen und das Routing in das HamNET zu ermöglichen. Gleichzeitig wurde damit der frühere verschwenderische Umgang mit der Ressource IP-Adresse bereinigt und nach heutigen Erkenntnissen optimiert.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. Februar 2013 um 20:09 Uhr
 


Seite 6 von 18

HamNET Search

HamNET Ausbau

Usereinstiege

(Vollständige Liste im Menü HamNET)
Standort: DL0PTB (Physikalisch-Technische-Bundesanstalt)
Richtung: Süd
Online: Ja
Ansprechparter: DH8GHH
AS: 64643 (H-OST)
Standort: DB0NHM (Northeim)
Frequenz: 5795 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Ja
Ubiquiti airMAX: Nein
Richtung: West (120 Grad Öffnungswinkel)
Online: Ja
Ansprechparter: DB1OFH
AS: 64643 (H-OST)
Standort: DB0ABZ (Salzgitter AG)
WDS: -1
Ubiquiti airMAX: -1
Richtung: Ost
Online: Ja
Ansprechparter: DJ1BB
AS: 64643 (H-OST)
Standort: DB0LUH (Leibnitz Universität Hannover)
Frequenz: 439,800 MHz (Shift -9,4 MHz)
Richtung: Omni
Online: Ja
Ansprechparter: DO4BZ
Bemerkung: Low Speed Access PR 9k6
AS: 64636 (H-West)
Standort: DB0PAK (Hannover)
Frequenz: 5745 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Nein
Ubiquiti airMAX: Ja
Richtung: Süd-West
Online: Ja
Ansprechparter: DB4OC
AS: 64636 (H-West)
Standort: DB0PAK (Hannover)
Frequenz: 5775 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Nein
Ubiquiti airMAX: Ja
Richtung: Nord-West
Online: Ja
Ansprechparter: DB4OC
AS: 64636 (H-West)

Netzwerkrechner

Netzwerk-Rechner
/ mehr weniger
 
Inverse Netzwerkmaske:
0.0.0.255
 
Netzadresse:
?
Broadcast:
?
Host-IPs von:
?
Bis:
?