Amateurfunk - DO4BZ

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Herzlich Wilkommen auf den Webseiten von DO4BZ - Holger Ramisch

Web:
HAMNET: do4bz.ampr.org
DMR:
2623114 QRV DMR: TG8 ; DB0ROD/DB0ATS/DB0TVH
eMail:
PR: do4bz@db0uhi.#nds.deu.eu QRV analog: Relais DB0ROD oder 434,725 MHz

INTERRADIO 2014 - Ein-Blick hinein

Im Rahmen der INTERRADIO 2014 konnten die Besucher einen Zugang zum HAMNET auf 2,4 und 5,7GHz erproben. Dafür waren in der Halle 2 auf dem Messegelände in Hannover Zugangspunkte für beide Bänder installiert, die reichlich genutzt wurden. Die Auswertung hat mehr als 400 vergebene IP-Adresse über die Veranstaltungsdauer ergeben - das Interesse an den Möglichkeiten besteht demnach durchaus. Die Aushänge mit einigen ausgesuchten Links zu Informationsseiten und sonstigen Diensten im HAMNET sollten den Besuchern den Einstieg erleichtern - auch wenn damit nur ein kleiner Einblick gegeben werden konnte. Zeitweise war sogar unser Uplink mehr als ausgelastet.

Auch die drei installierten Kameras in der Halle sind von außen vielfach aufgerufen worden. Sogar aus der Nähe des Bodensees haben sich Zuschauer das Treiben auf der INTERRADIO live angesehen.

Das HAMNET-Treffen war wieder ordentlich besucht - auch wenn es diesmal nicht so überlaufen war wie die DMR-Vorträge. Schließlich ist es ja auch nicht mehr so neu ...

Dennoch geht es mit dem weiteren Ausbau langsam aber stetig voran. Lücken werden geschlossen, neue Gebiete erschlossen und tolle neue Dienste entstehen - es bleibt also spannend und wer weiss, was es auf der INTERRADIO im kommenden Jahr zu sehen gibt ...

 

HAMNET Zugang auf der Interradio 2014

Auf der Interradio 2014 werden von der HAMNET Gruppe Holger Ramisch (DO4BZ) und Andreas Kleiner (DG4OAE) mehrere WLAN Access Points als Zugang zum HAMNET angeboten. Dort können alle Inhalte des HAMNET transparent erreicht werden, ein Zugang zum Internet ist aber nicht möglich.
Die WLAN Access Points senden die SSID: "HAMNET" aus und sind im üblichen 2,4 GHz und 5 GHz WLAN Bereich erreichbar.

Eine Startseite kann z.B. die im HAMNET vernetzte Suchmaschine des Distrikt H sein:
http://search.as64636.de.ampr.org

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 16:56 Uhr
 

Neue Hardwareserie von Ubiquiti und der CTM

Hallo allerseits!
Ubiquiti hat kürzlich eine neue Hardwareserie vorgestellt, die auch für das HAMNET interessant sein könnte. Diese Geräte enden in der Bezeichnung auf "ac" und besonders die PowerBeam M5-500ac stellt auf dem Papier einen tollen Nachfolger für die NanoBridges dar (Höherer Gewinn, inkl. Radom, weiterhin bezahlbar - im Gegensatz zu AirFiber).
Meine Anfrage dazu bei Ubiquiti hat aber leider ergeben, dass für diese Modelle der kleine "Workaround" für die Reaktivierung des Compliance-Test-Mode aktuell noch nicht unterstützt wird. Momentan arbeitet man beim Hersteller noch an einer Lösung, um die neuen Geräte unter AirOS 7.x auch für solche Anwender brauchbar zu machen, die Technik außerhalb der Allgemeingenehmigung einsetzen.
Aus diesem Grund ist zur Zeit noch Vorsicht bei der Beschaffung geboten ...
73!
Andreas
DG4OAE
Hallo allerseits!

Ubiquiti hat kürzlich eine neue Hardwareserie vorgestellt, die auch für das HAMNET interessant sein könnte. Diese Geräte enden in der Bezeichnung auf "ac" und besonders die PowerBeam M5-500ac stellt auf dem Papier einen tollen Nachfolger für die NanoBridges dar (Höherer Gewinn, inkl. Radom, weiterhin bezahlbar - im Gegensatz zu AirFiber).

Meine Anfrage dazu bei Ubiquiti hat aber leider ergeben, dass für diese Modelle der kleine "Workaround" für die Reaktivierung des Compliance-Test-Mode aktuell noch nicht unterstützt wird. Momentan arbeitet man beim Hersteller noch an einer Lösung, um die neuen Geräte unter AirOS 7.x auch für solche Anwender brauchbar zu machen, die die Technik außerhalb der Allgemeingenehmigung einsetzen.

Aus diesem Grund ist zur Zeit noch Vorsicht bei der Beschaffung geboten ...

73!

Andreas
DG4OAE
 

Interradio 2014

Auf der diesjährigen Interradio am 08.11.2014 auf dem Messegelände Hannover, Messe Halle 2, wird es wieder einen größeren HAMNET Stand zum Informationsaustausch geben. Geplant ist wieder eine Liveanbindung an das HAMNET mit offenen Zugang in der Messehalle (SSID: HAMNET). Gezeigt wird auch wie im Distrikt H das Monitoring und somit die Dokumentation des Netzes realisiert wird.

Betreut wird der Stand von Holger Ramisch (DO4BZ) und Andreas Kleiner (DG4OAE).

 

HAMNET als Rückfallebene

Am 18.05.2014 hat übungsbegleitend eine Nachrichtenübertragung über das HAMNET aus dem Raum Göttingen nach Hannover stattgefunden. Übungsannahme war ein entgleister ICE auf der Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg im Rauhebergtunnel bei Göttingen. Mehr als 700 eingesetzte Kräfte von Kreisfeuerwehrbereitschaft, Rettungsdienst und Polizei waren beteiligt. Etwa 160 Darsteller mimten die Passagiere. Die DB war mit zwei Rettungszügen vor Ort.

Übungsbeginn war in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 0100 Uhr. Gegen 0300 Uhr wurde die offizielle Verlaufsmeldung/Lagefortschreibung der Polizei durch die Funkamateure der Berufsfeuerwehr Göttingen unter dem Rufzeichen DL0BFG über das HAMNET direkt in die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen in Hannover übermittelt. Von dort wurde als Eingangsbestätigung der Inhaltstext der Meldung per Mobiltelefon dem aufgebenden Beamten der Polizeiinspektion Göttingen verlesen. Zusätzlich wurde ihm die Meldung auch noch an seine dienstliche Mailadresse per eMail zurückgeschickt. Die Übertragungsstrecke im HAMNET ging von DL0BFG in Göttingen über DB0SN Gaußturm – DB0EAM Kassel – DB0KTB Köterberg – DB0SHG Süntelturm – DB0ROD Deister in die ZPD. Zur Anwendung kamen gewöhnliche eMailclients. Als „Mailserver“ diente eine alte PacketRadio-Mailbox bei DB0UHI in Laatzen, die auch über einen POP3/SMTP-Zugang verfügt. Übertragen wurde die Lagemeldung als MS-Office-Datei und einige MB Bilddatei von der Situation bei DL0BFG.

Mit dieser Aktion konnte nachgewiesen werden, dass die Infrastruktur des Amateurfunkdienstes durchaus als Rückfallebene in Not- und Katastrophenfällen in Betracht gezogen werden kann.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. Mai 2014 um 08:36 Uhr
 


Seite 4 von 18

HamNET Search

HamNET Ausbau

Usereinstiege

(Vollständige Liste im Menü HamNET)
Standort: DL0PTB (Physikalisch-Technische-Bundesanstalt)
Richtung: Süd
Online: Ja
Ansprechparter: DH8GHH
AS: 64643 (H-OST)
Standort: DB0NHM (Northeim)
Frequenz: 5795 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Ja
Ubiquiti airMAX: Nein
Richtung: West (120 Grad Öffnungswinkel)
Online: Ja
Ansprechparter: DB1OFH
AS: 64643 (H-OST)
Standort: DB0ABZ (Salzgitter AG)
WDS: -1
Ubiquiti airMAX: -1
Richtung: Ost
Online: Ja
Ansprechparter: DJ1BB
AS: 64643 (H-OST)
Standort: DB0LUH (Leibnitz Universität Hannover)
Frequenz: 439,800 MHz (Shift -9,4 MHz)
Richtung: Omni
Online: Ja
Ansprechparter: DO4BZ
Bemerkung: Low Speed Access PR 9k6
AS: 64636 (H-West)
Standort: DB0PAK (Hannover)
Frequenz: 5745 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Nein
Ubiquiti airMAX: Ja
Richtung: Süd-West
Online: Ja
Ansprechparter: DB4OC
AS: 64636 (H-West)
Standort: DB0PAK (Hannover)
Frequenz: 5775 MHz
Bandbreite: 10 MHz
SSID: HAMNET
WDS: Nein
Ubiquiti airMAX: Ja
Richtung: Nord-West
Online: Ja
Ansprechparter: DB4OC
AS: 64636 (H-West)

Netzwerkrechner

Netzwerk-Rechner
/ mehr weniger
 
Inverse Netzwerkmaske:
0.0.0.255
 
Netzadresse:
?
Broadcast:
?
Host-IPs von:
?
Bis:
?